Sie sind hier: Zwergbambus: Bambusporträts
Unser Logo vergrößern

Hoher Bambus | Mittelhoher Bambus | Kleiner Bambus  Startseite

Bambufreund

Zwergbambus

Gesamtübersicht
Pleioblastus distichus
Pleioblastus pumilus
Pleioblastus viridistriatus
Pleioblastus viridistriatius Vagans

Pleioblastus distichus

Dieser Zwergbambus wächst in Japan und kann Kälte bis -18 C ertragen. Seine grünen Blätter sind regelmäßig gegeneinander am Halm angeordnet. Er gedeiht am besten im Schatten. Groß wird er zwar nicht (maximal 0,4 m hoch), aber die Anordnung seiner Blätter macht den Reiz dieser Pflanze aus. Er eignet sich gut für Beeteinfassung, als Steingarten, als Zimmerpflanze oder für den Blumenkasten. Aber Vorsicht, er hat ein sehr starken Drang, Ausläufer zu bilden.

Diesen Bambus können Sie auch in unserer Bambusbörse käuflich erwerben!



Pleioblastus pumilus

Auch dieser Bambus ist in Japan beheimatet. Durch seinen hohen Kältewiderstand bei minus 20°C fühlt er sich auch bei uns sehr wohl. Sein Blattwerk ist kräftig grün und aufrecht. Er bevorzugt allerdings Schatten, um sein Blattwerk zu entwickeln. Bei sonnigem Standort mit ausreichender Wasserversorgung kann er aber auch gut gedeihen. Nutzen kann man ihn als Beeteinfassung, Böschung sowie als Zierole im Blumenkasten. zurücknach oben


Pleioblastus pumilus; Ort: Düsseldorf Ein Beispiel für eine Böschung.

Pleioblastus viridistriatus

Dieser Zwergbambus stammt aus Nord- Japan. Er kann bis minus 24 °C ertragen. Die leuchtend weißgrün gestreiften Blätter, die von einem Flaum überzogen sind, machen ihn zum Hingucker. Am schönsten wirkt er gegen Sommeranfang. Dieser Zwergbambus, der bis 0,8 m groß wird, verträgt allerdings keine Sonne. An halbschattigen Standorten mit lockerem Boden und mit ausreichend Wasser fühlt er sich am wohlsten.
Er eignet sich hervorragend für Beet oder Blumenkasten. zurücknach oben


Pleioblastus viridistriatus

Pleioblastus viridistriatus "Vagans"

Dieser Zwergbambus kommt ursprünglich aus Nord-Japan. Sein Blatt ist hellgrün im Vergleich zur Pleioblastus pumilus. Was die Einpflanzenstelle betrifft, ist er anspruchlos. Auch in direkter Sonnenenstrahlung und mit leichterTrockenheit ist er nicht tot zukriegen. Er bildet sehr starke Ausläufer, die unbedingt mit Rhizomsperre gezähmt werden müssen. Bis - 24°C wächst er sehr gut. Er eignet sich gut für Böschungen, z.B. am Wegrand.


Pleioblastus viridistriatus "Vagans"

zurück nach oben
Copyright © 2005 - 2017 by www.bambusfreund.de